Alfa Romeo Brera (939)

Hier können Infos, Berichte und Bilder der neuen Alfa Romeo Generationen gepostet werden.
Benutzeravatar
jag_rip
Moderator
Beiträge: 11177
Registriert: 15 Sep 2003, 08:24
Aktuelle Fahrzeuge: .......
156 GTA SW ('04)
Alfasud 1.5 TI QV ('83)
Giulietta 2.5 V6 ('83)
Wohnort: hinterm Lenkrad
Kontaktdaten:

Beitrag von jag_rip » 05 Nov 2006, 14:15

immerhin bleibt noch, dass man den Brera ansehen kann, was für mich weder beim TT noch beim Z4 der fall ist.. :x :? und das find ich auch noch ein sehr wichtiger Kaufgrund... :idea:

Mario
Beiträge: 42
Registriert: 29 Okt 2006, 20:54
Kontaktdaten:

Beitrag von Mario » 05 Nov 2006, 18:23

The problem is that the Alfa Romeo Brera is too heavy,its weight is in approximately same as a tank :lol:
IMHO
Bild

Benutzeravatar
Domi
Moderator
Beiträge: 9753
Registriert: 31 Jan 2004, 20:18
Aktuelle Fahrzeuge: Audi RS & MV Agusta
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Domi » 06 Nov 2006, 07:48

jag_rip hat geschrieben:immerhin bleibt noch, dass man den Brera ansehen kann, was für mich weder beim TT noch beim Z4 der fall ist.. :x :? und das find ich auch noch ein sehr wichtiger Kaufgrund... :idea:


Naja das bleibt dann halt Geschmackssache, aber eben... "la bellezza non basta..." :? :roll:

Die Konkurrenzprodukte sind einmal mehr einen knappen Schritt vorraus... :x
Bild

Benutzeravatar
Candy
Beiträge: 1835
Registriert: 11 Sep 2003, 18:51
Aktuelle Fahrzeuge: Alfalos.....
Wohnort: Maienfeld (GR)
Kontaktdaten:

Beitrag von Candy » 18 Dez 2006, 23:06

ALFA ROMEO - Cuore Sportivo
I love Alfa forever!!

Benutzeravatar
momo66
Beiträge: 4304
Registriert: 01 Feb 2006, 00:03
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 159TI 2.4JTDm Sportwagon
Alfa Romeo 147Q2 1.9l JTDm Grigio Stromboli
Wohnort: Sardegna-Belluno Rämismühle/Zell
Kontaktdaten:

Beitrag von momo66 » 25 Dez 2006, 03:47

Wie kann man nur einem Wesen über den Weg trauen, das alle vier Wochen blutet und nicht daran stirbt?

Tiresias
Beiträge: 130
Registriert: 11 Aug 2004, 18:14
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 147 GTA
Fiat Barchetta
Mustang GT 5.0 2011
Wohnort: im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Brera macht Spass!

Beitrag von Tiresias » 26 Dez 2006, 15:32

Ich bin mit beiden Modellen gefahren (2.2 und 3.2) Brera. Mein GTA hat wesentlich mehr Zupf. In der Kurve hingegen klebte der Brera, natürlich mit einem KW sicher noch besser. Aus der Kurve zu Beschleunigen ist ein Traum (kein Ruckeln und schütteln und Blinken auf den Armaturen wegen ASR...)

In Magazin Sport Auto hat der Brera auch das nachsehen gehabt gegen den neuen TT. Beim TT schrieben sie aber auch, dass der Motor veraltet sei und der 2Liter FSI TT auf dem Hockenheimring die schnellere Rundenzeit hat, trotz Fronttrieb.

Wer den Brera nicht gefahren hat soll nicht schlecht über ihn sprechen! Um an den Audi und BMW Fahrern auf der Strasse vorbei zu ziehen reicht er allemal aus!
Und wers hart mag soll sich ein anderes Fahrwerk einbauen!
Wer mehr Leistung will und das Geld dazu hat soll sich auf den Brera GTA freuen.
fahren, fahren, fahren,...

Benutzeravatar
cuore GTA
Beiträge: 1230
Registriert: 25 Nov 2003, 18:20
Aktuelle Fahrzeuge: -Lancia Delta Integrale EVO "Verde Derby"
-Abarth 500
-Ducati 696 Monster
Wohnort: Oberaargau
Kontaktdaten:

Beitrag von cuore GTA » 27 Dez 2006, 11:11

Ich bin ihn auch gefahren,und es kann nicht sein dass man 70K blättern muss und danach noch unzufrieden sein muss!
In den Kurven hat er mich auch überzeugt,aber dies ist auch das einzige..!
Was ich aber am meisten vermisste (ausser die Leistung) war der Alfa Sound...wo um gotteswillen war dieser Kernige V6??? :twisted:
Ich stieg noch nie so entäuscht aus einem Alfa... :cry: :cry: :cry:
Da hol ich mir viel lieber einen GTA und habe Fahrspass,was schlussendlich das wichtigste ist!!

Aussertdem glaube ich schon fast nicht mehr daran dass bald ein 159 oder brera gta kommen würde...das wäre zu "Hoch" für Alfa...denn sie müssten die 260PS Marke überschreiten :twisted:

Ich will unsere geliebte Familie Alfa nicht fertig machen,aber was bleibt mir übrig wenn ich sehe dass alle andere Marken ein Schritt voraus sind und Alfa immernoch weiterpennt wie mit dem Kamal!!??es gäbe noch X Beispiele...
:evil:


Gruss Fabio

Tiresias
Beiträge: 130
Registriert: 11 Aug 2004, 18:14
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 147 GTA
Fiat Barchetta
Mustang GT 5.0 2011
Wohnort: im Nirgendwo
Kontaktdaten:

4x4 das kostet Gewicht, Geld...

Beitrag von Tiresias » 31 Dez 2006, 00:20

Fahrspass hast du bestimmt mit dem GTA. Im Grenzbereich macht es aber weniger Spass (war schon auf dem Hockenheim mit Wirz Motorsport und beim Eis- und Schneeparcours), weil du immer durchdrehende Vorderräder hast. Die Bereifung ist da ziemlich massgebend!

Das der Brera mehr kostet und trotzdem klein ist hat folgende Gründe: die Verarbeitung ist auf einem anderen Level (Ausschaffung und Vollendung der Teile), das Sicherheitskonzept ist ausgereift (deshalb 5 Sterne im Crashtest), 4x4 Technik sprich Q4 ist eine teure Entwicklung die Gewicht bringt und enorme Kosten.

Du kannst den überzüchteteten Fronttriebler nicht vergleichen mit dem 4x4 Geschoss. Auf der Rennstrecke würde er dich das Fürchten lehren!

Gruss
fahren, fahren, fahren,...

Benutzeravatar
Candy
Beiträge: 1835
Registriert: 11 Sep 2003, 18:51
Aktuelle Fahrzeuge: Alfalos.....
Wohnort: Maienfeld (GR)
Kontaktdaten:

Beitrag von Candy » 31 Dez 2006, 11:23

@Tiresias
Da hast du schon recht. Aber wenn du nach Monza gehst dann lässt du den Brera alt aussehen auf den langen Geraden!!! Auf dem kleinen Hockenheimring siehts vermutlich anders aus. In den engen Bögen wird der Gta Mühe haben. Aber trotzdem glaube ich ist der Gta schneller weil er die Traktionsprobleme nur bis ca. 120 km/h hat und in schnellen Kurven kommts aufs Fahrwerk drauf an.
Ich habe mal ein S3 übelst zersägt auf dem San Bernardino. Und das war ein Tessiner also der kannte die Strecke. Ich war zu dritt im Auto, er alleine. Und der S3 war bestimmt nicht orginal..... :lol: :lol:
Von mir aus gerne , können wir ein Brera nehmen nach Hockenheim gehen und mal schauen wer schneller ist..... :roll: :wink:
Guten Rutsch...
P.S. bin mit dem Brera 3.2 gefahren....war sehr enttäuscht bis auf das Fahrwerk das war Orginal top. Und die Traktion natürlich aber den Rest....naja. Dann pump ich lieber meinen Gta bis 300Ps.....
:lol:
Gruss
ALFA ROMEO - Cuore Sportivo
I love Alfa forever!!

Benutzeravatar
Aldo
Beiträge: 4241
Registriert: 06 Feb 2005, 20:16
Wohnort: Euskirchen/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Aldo » 31 Dez 2006, 16:50

Candy hat geschrieben:@Tiresias
Da hast du schon recht. Aber wenn du nach Monza gehst dann lässt du den Brera alt aussehen auf den langen Geraden!!! Auf dem kleinen Hockenheimring siehts vermutlich anders aus. In den engen Bögen wird der Gta Mühe haben. Aber trotzdem glaube ich ist der Gta schneller weil er die Traktionsprobleme nur bis ca. 120 km/h hat und in schnellen Kurven kommts aufs Fahrwerk drauf an. [...] war sehr enttäuscht bis auf das Fahrwerk das war Orginal top. Und die Traktion natürlich aber den Rest....


du widersprichst dir ja selbst... das brera fahrwerk ist dem 147er fahrwerk meilenweit voraus, vor allem die hinterachse natürlich ;)

und ich find der 159 V6, den ich fahren durfte, hatte auch nen geilen sound, da noch nen ordentlichen auspuff drunter und dann klingt der auch saugeil, klar, an den alten V6 kommt keiner ran, aber er ist zumindest nicht sooo viel schlechter wie die meisten hier tun :P

Tiresias
Beiträge: 130
Registriert: 11 Aug 2004, 18:14
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 147 GTA
Fiat Barchetta
Mustang GT 5.0 2011
Wohnort: im Nirgendwo
Kontaktdaten:

...

Beitrag von Tiresias » 01 Jan 2007, 18:13

Nichts da kleiner Hockenheimring! Die Formel 1 Strecke!

Wahrscheinlich hast du in deinem GTA das Gefühl du seist schnell, bist du mehr oder weniger auch. Konnte auf dem grossen Ring auch knapp mithalten mit einem Subi STI 2002.
Am Ende kommts auf den besseren Fahrer an und nicht auf 10 oder 20 Ps mehr (spreche von uns Hobbyfahrern nicht von Profis, denn da ist der Leistungsunterschied mehr Wert). Hatte meine Mühe mit dem Astra Opc 240PS und einem Golf 4 GTi mit Novidem Lader (die habe nicht mehr Leistung als mein GTA).

Alltagsgebrauch

Eine Schwäche des Breras auf der normalen Strasse ist meiner Meinung nach das zu lange abgestufte Getriebe. Du hast beim Brera das Gefühl, die Mühle zieht nicht.
Zum Überholen ist der Brera sicherlich schlechter als der GTA.

Traktion ist trotzdem das was fehlt beim GTA Punkt.

Ich finde meinen GTA auch saugeil zu fahren. Viel geiler als den 2004 Subi WRX (mit grossem Ladeluftkühler) meines Bruders!

ALFAs sind eine Klasse für sich und bringen den vollen, absoluten Fahrspass! Egal ob GTA oder Brera oder andere...

PS: Schon mal daran gedacht, dass der Brera Testwagen auch noch gar nicht eingefahren war. Mein GTA lief am Anfang wesentlich schlechter.
fahren, fahren, fahren,...

Benutzeravatar
Milano
Beiträge: 449
Registriert: 15 Apr 2006, 08:36
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 75
Alfa Romeo 147
Alfa Romeo GT
Alfa Romeo 159 TI
Wohnort: BE - ZH
Kontaktdaten:

Beitrag von Milano » 17 Mär 2007, 20:22

was meint ihr zu den sitzen des breras? die, die am autosalon zu sehen waren...mir gefielen sie sehr gut!
Bild

Benutzeravatar
Candy
Beiträge: 1835
Registriert: 11 Sep 2003, 18:51
Aktuelle Fahrzeuge: Alfalos.....
Wohnort: Maienfeld (GR)
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo Brera (946)

Beitrag von Candy » 29 Apr 2008, 17:31

Neues Modell: Alfa Brera Edizione! :D
Sieht geil aus finde ich!

Alfa Romeo Spider und Brera als Edizione-Modelle

Alfa Romeo bietet für seine Baureihen Spider und Brera die Sonderserie “Edizione” an. Die Editionsmodelle werden ausschließlich in der neuen exklusiven weißen Lackierung in „Bianco Ghiaccio“ geliefert und verfügen über in Schwarz oder Hellbraun bezogene Leder-Sportsitze…

Zur Ausstattung gehören außerdem Bi-Xenon-Scheinwerfer, eine Brembo-Bremsanlage vorn und rote Sättel rundum, Bose-Soundsystem, elektrische Sitzverstellung und Sitzheizung sowie Telematik- und Navigationssystem. Der Brera Edizione besitzt außerdem ein elektrisches Sonnenrollo. Beide Modelle verfügen serienmäßige Leichtmetallräder.

Als Motoren stehen zwei Benziner mit 136 kW / 185 PS (2.2 JTS 16V) und 191 kW / 260 PS (3.2 V6 24V) zur Wahl. Außerdem bietet Alfa Romeo mit dem 2.4 JTDM 20V ein Diesel-Triebwerk mit einer Leistung von 154 kW / 210 PS. Der Alfa Brera Edizione wird in Deutschland zu Preisen ab 39 675 Euro angeboten und der erhältlich Spider Edizione ab 39 905 Euro. Alfa Romeo gewährt vier Jahre Garantie oder bis zu einer Fahrleistung von 200 000 Kilometern. (ar/jri)(autoreporter)

Bild

Bild


http://www.alfabrera.de/
ALFA ROMEO - Cuore Sportivo
I love Alfa forever!!

Benutzeravatar
Cuore Sportivo
Beiträge: 4016
Registriert: 10 Sep 2003, 12:00
Aktuelle Fahrzeuge: Audi S4 3.0l TFSI Quattro S-tronic by Sportec
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo Brera (946)

Beitrag von Cuore Sportivo » 22 Mai 2008, 08:12

Alfa Brera S - Prodrive lässt abspecken!

Special edition Alfa Brera S: Full details announced

The first images of a special edition Alfa Brera S built in conjunction with motorsport team Prodrive have been released with prices starting from £24,950.

Earlier this month we revealed Alfa Romeo had teamed up with Prodrive, but now we can reveal the full specifications of the more brutal Alfa Brera S.

The main improvements on the Alfa Brera S – which will be limited to just 500 models – are with the handling which has been adjusted for a more hardcore ride.

The suspension – which has been lowered by 10mm – features bespoke Eibach coil springs and Bilstein dampers which give the Italian coupe a more nimble and agile feel and reduce bodyroll through corners.

And to give the stunning Alfa Brera S an even prettier stance, Alfa has fitted a set of 19-inch alloys inspired by the Alfa 8C Competizione supercar’s rims.

These wheels were commissioned by Prodrive primarily for performance and play a significant role in the way the car steers and handles thanks to its light weight.

As a result, the Alfa Brera S is significantly lighter than the standard Brera with the front-wheel drive 3.2 V6 100kg lighter than the four-wheel drive model and the 2.2-litre version 35kg lighter.

While power isn’t upped, the weight loss means the flagship 3.2 will have a new top speed of 155mph – 3mph more than the standard model, while the 2.2-litre Brera S maintains a top speed of 139mph.

Inside, the Alfa Brera S gets leather sports seats with red stitching and leather dashboard fascia, door panels, steering wheel and gearlever.

Prices for the Alfa Brera S start from £24,950 for the basic 2.2-litre model, rising to £28,450 for the 3.2-litre JTS.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
BildBildBild

2000, 2001, 2002, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014

Benutzeravatar
Domi
Moderator
Beiträge: 9753
Registriert: 31 Jan 2004, 20:18
Aktuelle Fahrzeuge: Audi RS & MV Agusta
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo Brera (946)

Beitrag von Domi » 01 Jun 2008, 21:16

Bild

Bild
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast